Aktuelle Zusammensetzung des Waldbestands

Fichtenzweig

Fichtenzweig

Im Schweizer Wald werden gemäss Landesforstinventar 42 einheimische und 17 fremdländische Baumarten unterschieden. Von wirtschaftlicher Bedeutung sind jedoch nur wenige. Die mit Abstand wichtigste Wirtschaftsbaumart ist die Fichte.

Landesforstinventar (WSL)

Entwicklung der Zusammensetzung des Waldbestands

Buchenblätter

Buchenblätter

Seit mehreren Jahrzehnten sinkt im Schweizer Wald der Fichtenanteil, während die Verbreitung von Laubholz unter der Prämisse des naturnahen Waldbaus stark gefördert wurde. Die grosse Problematik dieser Entwicklung liegt darin, dass die übermässig zuwachsende Buche als Bau- und Industrieholz kaum nachgefragt wird.

Landesforstinventar (WSL)

Klimaerwärmung schwächt Fichten und Buchen

Mit der Klimaerwärmung dürften sowohl die Fichte als auch die Buche in tiefen Lagen ernsthaft in Bedrängnis geraten. Beide Baumarten gelten als wenig trockenheitstolerant. Holzmarkt und Klimawandel erfordern daher dringend neue waldbauliche Konzepte. Die vermehrte Pflanzung von trockenheitsresistenten und gleichzeitig rentabel verwertbaren Baumarten wie z.B. der Eiche und der Douglasie sind dringend zu prüfen.